sila2-Peerweg-cutout.png

Schritt ins Leben

- Schmerz professional -

Wie Du effektiv, evidenzbasiert und voller Freude mit Schmerzpatient*innen arbeitest.

 

Das komplette, dreiteilige Pro-Curriculum für Alle, die eine fundierte, klar strukturierte und leicht durchführbare Lösung für die Arbeit mit Betroffenen suchen - anpassbar an die Arbeitsbedingungen.

 

Für Ärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Pflegepersonal, Ergotherapeut*innen und viele mehr.

Patientin bei Psychotherapie

Du hast das Gefühl, immer wieder in der Arbeit mit Betroffenen stecken zu bleiben?

Sind da viele Drehtür-Patient*innen, die immer wieder kommen und wenig Verantwortung für ihr Leben übernehmen?

Bringt Dich die Arbeit manchmal an Deine eigenen Grenzen und Du fühlst Dich so hilflos wie Deine Patient*innen?

Sind die häufigen Klagen und Geschichten der Menschen schwer auszuhalten oder nervig?

Greifen Interventionen nicht wirklich langfristig?

Was ist nötig?

 

  • Ein klar strukturiertes, für die Betroffenen leicht nachvollziehbares, Programm, dass deren Motivation in den Vordergrund stellt. 

  • Ein Programm genau auf die wichtigsten Schwierigkeiten und Problemen der Betroffenen ausgerichtet - basierend auf einfache Ideen. 

  • Drei Module, die Dich mit den Betroffenen stufenweise zum Ziel führen - wahlweise angepasst für den Zeitrahmen von Kliniken. 

  • Basierend auf dem evidenzbasierten Verfahren der Akzeptanz und Commitment Therapie (ACT) - vermittelt durch Gideon Franck, der über 20 Jahren Erfahrung in der Behandlung von chronischen Schmerzpatient*innen, hat.

 

 

Stell Dir vor...

 

  • Du kannst auch schon in kurzer Zeit erste Erfolge in der Behandlung erzielen.

  • Du hast wirklich Spaß an der Arbeit mit Betroffenen.

  • Du kannst zusehen, wie die Betroffenen Fortschritte machen.

  • Der Schmerz steht nicht mehr alleine im Zentrum der Behandlung, sondern das Leben der Betroffenen.

Dein Dozent

_PIC6716.jpg

Dein Dozent ist Gideon Franck.

Ich bin Psychotherapeut mit Kassenzulassung und 20 Jahren Erfahrung in der Behandlung von Schmerzpatient*innen.

Schon während meines Studiums arbeitete ich mit Betroffenen. Seit 1998 Jahren bin ich selber Schmerzpatient und kenne das ganze Dilemma aus beiden Perspektiven.

Ich war für verschiedene Schmerzzentren in Deutschland tätig. Seit 2004 bin ich als Dozent und Supervisor für verschiedene Ausbildungsinstitute und in der Schulung zur Präventionsberatung tätig.

Ich gebe Kurse an Kliniken und supervidiere Teams. Zusammen mit Marianne gründete ich 2018 die psychotherapeutische Fortbildungsakademie Freiburg (PFAF). Auch bin ich Autor einer Reihe von Artikeln und Buchkapiteln zum Thema Schmerzpsychotherapie.

In 3x3 Tagen + Supervision lernst Du:

  • Wie Du eine Therapie konzipierst.

  • Wie Du Therapie in eine alltägliche Sprache packst und damit den Betroffenen näher bist.

  • Wie Du Betroffene zur Veränderung motivierst, sodass sie wieder Verantwortung für ihr Leben übernehmen.

  • Die Schritte von Aktivierung der Betroffenen bis zu Achtsamkeit und Schmerzakzeptanz.

  • Möglichkeiten, wie die Betroffene wieder Freundschaft mit ihrem Körper schließen können.

  • Möglichkeiten, den Betroffenen zu zeigen, was sie wirklich selber kontrollieren können und wie sie so dauerhafte Änderungen erlangen können.

  • Was Du mit Vermeider*innen und Durchhalter*innen tun kannst.

  • Jeden Tag Techniken und Haltungen, die Du direkt umsetzen kannst.

 

Gleichzeitig lege ich viel Wert auf einen kollegialen Umgang in einer netten Lernatmosphäre!

Curriculum

Modul 1

Der Kompass

Supervision

Modul 2

Freundschaft

 

mit dem Körper

 

schließen

Supervision

Modul 3

Akzeptanz und

Biographie

Buchung​

Das ganze Curriculum beläuft sich auf 1600.-€ + 10 Stunden Supervision (Preis variabel, je nachdem ob Einzelsupervision oder Gruppe).

Einzelseminare 600.-€ pro Seminar.

Da das Curriculum aufeinander aufbaut und die Supervision ein wichtiger Bestandteil ist, kann das jeweils nächste Modul nur nach den vorangegangenen 5 Stunden Supervision besucht werden.

Für Kliniken und Institutionen besteht die Möglichkeit, die Inhalte an die vorhandenen Strukturen anzupassen.

Fortbildungspunkte werden bei der hessischen Psychotherapeutenkammer beantragt und die Bescheinigungen hierfür am Seminar ausgegeben.

 

Evidenz von ACT in der Schmerztherapie

Viele Jahre gründlicher und innovativer Forschung haben sich im April 2021 für ACT ausgezahlt. Als eines von zwei psychosozialen Verfahren wurde es in die englischen NICE-Leitlinien als erwiesen wirkungsvoll aufgenommen. 

0A720A5D-6458-45B8-A153-1EA2252CC3C2.jpe